Kontaktieren Sie uns tel. +48 12 307 01 47

Leistungen

Die im Rahmen der Rechtskanzlei Ślaski & Wspólnicy funktionierende Beitreibungsabteilung gewährleistet den Kunden komplexe Rechtsbetreuung im Bereich der Forderungseintreibung in Polen und auch auf dem Gebiet der EU-Mitgliedsstaaten. Die Eintreibung wird von uns auf der Etappe der gütlichen Beilegung sowie während des Gerichts- und Vollstreckungsverfahrens durchgeführt.

Die Rechtskanzlei Ślaski & Wspólnicy beschäftigt sich mit der komplexen Forderungseintreibung, indem sie Schreiben für Verfahren erstellt, die juristischer Argumentation bedürfen sowie als professioneller Bevollmächtigter auf dem Gerichts- und Vollstreckungsweg handelt. Dank unserem aus praktizierenden Juristen, Spezialisten in engen Rechtsbereichen bestehendem Team garantieren wir Ihnen professionelle Rechtsbetreuung der einzutreibenden Forderungen.

Im Rahmen der Arbeit der Beitreibungsabteilung bieten wir Ihnen folgende Rechtsdienstleistungen an:

  • Präventivpaket (Präventivstempel, juristische Verifizierung von Unterlagen, Forderungsverfolgung, Wirtschaftsspionage, Infobrokering, wirksame Beitreibungsstrategien, Zahlungsaufforderung samt Verwarnung über die Absicht, die Angaben zum Schuldner und Information über seine Verschuldung ins Schuldnerverzeichnis einzutragen, Zahlungssicherung, Antrag auf Gütertrennung des Schuldners und Ehegattens).
  • Gerichts- und Vollstreckungsverfahren (Erstellung von Klageschriftsätzen, Zahlungsverfügungen, Anfechtung von Zahlungsverfügungen, Prozessvertretung durch den Rechtsbeistand oder Rechtsanwalt, elektronisches Mahnverfahren).
  • Wir erstellen Schreiben in Vollstreckungsangelegenheiten (Zahlungsaufforderung, Zwangsvollstreckung, Vollstreckungsanträge, Antrag auf wiederholte Vollstreckungsdurchführung, Klage auf Tätigkeiten des Gerichtsvollziehers, Antrag auf Offenlegung des Vermögens, Klage auf Abänderung der Vollstreckung, Zuerkennung des Vermögens).
  • Wir führen Eintreibung von Unternehmen und natürlichen Personen;
  • verhandeln;
  • beteiligen uns an gerichtlichen und außergerichtlichen Vergleichen;
  • fertigen Abmachungen zwecks Sicherung von Gläubigerforderungen an;
  • treiben ausländische Forderungen aus den EU-Mitgliedsstaaten, insbesondere aus Deutschland und Großbritannien ein;

Sowohl vorbereitende Angelegenheitsanalyse als auch Geltendmachung vom Anspruch werden nach Wiederbeschaffung der Forderung gemäß dem den Präferenzen des Kunden entsprechenden Umfang durchgeführt.

 Abrechnungsgrundlage der von uns erbrachten Rechtsdienstleistungen ist der Arbeitsumfang sowie -aufwand des an der Angelegenheit arbeitenden Juristen. Rechtshilfebedingungen werden mit jedem Kunden individuell aufgrund transparenter Grundsätze der juristischen und finanziellen Zusammenarbeit vereinbart.

—————————————————————————-

 Die Rechtskanzlei Ślaski & Wspólnicy erbringt Dienstleistungen, die an die Bedürfnisse natürlicher Personen angepasst sind. Unser Team besteht aus praktizierenden Juristen, die über eine reiche Erfahrung verfügen und sowohl ständige als auch gelegentliche Rechtsbetreuung anbieten, um die Rechtssicherheit der Kunden zu maximieren.

Dank den von uns ausarbeiteten hohen sachlichen Standards sowie Einhaltung der Berufsethik bieten wir Ihnen die einmalige Qualität der erbrachten Leistungen zu einem sinnvollen Preis an. Unsere Juristen sind Spezialisten in engen Rechtsbereichen, die einander ergänzen und ein professionelles Expertenteam bilden.

Für individuelle Kunden erbringen wir Rechtsdienstleistungen, die dem gegebenen Rechtsbereich dediziert sind und Folgendes umfassen: 

  • Wir erteilen mündliche und schriftliche juristische Ratschläge und Konsultationen;
  • erstellen Schreiben für Verfahren, die juristischer Argumentation bedürfen;

  • fertige Entwürfe von Verträgen und Rechtsgutachten an
  • erstellen Prozessschriftsätze, (Klageschriften, Anträge, Beschwerden, Widersprüche, Klagen)
  • legen Prozessstrategien fest
  • sind professionelle Prozessbevollmächtigte.

Unsere Juristen legen einen besonderen Nachdruck auf Gründlichkeit, Flexibilität und Perfektion bei Durchführung jeder uns anvertrauten Angelegenheit, unabhängig von ihrer Gewichtigkeit. Wir gehen an jeden Auftrag mit voller Hingabe heran, sorgen für Qualität und Zufriedenheit sowie Erfolg unserer Kunden, welches für uns die beste berufliche Genugtuung ist.

Wir sind Spezialisten in folgenden Rechtsbereichen:

Zivilrecht

Wir haben eine reiche Erfahrung im Bereich des Zivilrechts, unter besonderer Berücksichtigung des Verbindlichkeitsrechts (Nichterfüllung, unsachgemäße Erfüllung des Vertrags, Verzug, Vertragsstrafe, Verspätung, Anzahlung, Zinsen). Wir analysieren und begutachten Vertragsentwürfe, machen geltend Forderungen auf dem Weg der gütlichen Schlichtung oder klagen sie ein (erstellen Zahlungsaufforderungen, Zahlungsbefehle, treiben Forderungen ein).

Familienrecht

Unsere Mitarbeiter haben eine besondere Erfahrung in Scheidungsangelegenheiten und Vermögensteilung. Wir beschäftigen uns auch mit Angelegenheiten, die sich aus Beziehungen zwischen den Eltern und Kindern ergeben (Alimentenklagen, Entscheidungen in Familienangelegenheiten, Kontakte mit dem Kind, Einschränkung und Entzug der elterlichen Sorge, Herkunft des Kindes und Entmündigung). Wir begutachten und beraten in Angelegenheiten, die eheliche Vermögensverträge (sog. Eheverträge) betreffen.

Nachlassrecht

Wir haben Erfahrung im Bereich des Nachlassrechts, insbesondere des mit Testamentsproblematik verbundenen Rechts, Feststellung des Erbschaftsanfalls, Pflichtteil, Enterbung, Erbunwürdigkeit, Nachlassteilung.

Zivilgerichtsverfahren

Wir vertreten unsere Kunden vor ordentlichen Gerichten aller Instanzen, bereiten Analysen und Rechtsgutachten für Bedürfnisse der konkreten Angelegenheit vor und legen Prozessstrategien fest.

Unsere Kenntnisse sind für Sie bestimmt. Speziell für Sie bauen wir das Rechtsportal auf. Wir laden Sie zum Besuch auf unserem Blog www.kobietaiprawo.pl ein.

Honorar

Die Vorbesprechung der Angelegenheit sowie Kalkulation der zu erbringenden Leistungen sind kostenlos. Das Gespräch mit dem Juristen verpflichtet Sie nicht dazu, uns den Auftrag zu erteilen. Jeder Kunde kann sowohl über den Umfang der zu erbringenden Leistungen als auch über die Höhe des Honorars verhandeln.

Die endgültige Höhe der Vergütung ist von einigen Faktoren abhängig; sie wird vor allem von der Art der Angelegenheit, dem Umfang der zu erbringenden Leistungen sowie den Präferenzen des Kunden beeinflusst. Die Festlegung der detaillierten Regeln der Zusammenarbeit, darunter des Umfangs und der Form sowie des gewählten Models der Honorarzahlung, erfolgt immer individuell mit jedem Kunden während der Vorbesprechung der Angelegenheit.

Die Vergütungshöhe und Festlegung von Zahlungsregeln hängt von den Bedürfnissen des Kunden ab. Die Vergütung kann sich nach folgenden Grundsätzen gestalten: 

  • Vergütung gemäß den ausgeführten Tätigkeiten ist Vergütung für jede einzelne Tätigkeit, sog. gelegentliche Rechtsbetreuung.
  • Pauschalvergütung eine für den gegebenen Zeitraum (z.B. einen Monat) fest beschlossene Vergütung, ohne Rücksicht auf den Aufwand des Juristen am Auftrag. Im Rahmen dieser Vergütung wird von der Kanzlei ständige Rechtsbetreuung gesichert und garantiert.
  • Nach dem Stundensatz festgelegte Vergütung, ist die Vergütung, die aufgrund der Zeiteinheiten bestimmt wird, die sachlicher Bearbeitung des Rechtsratschlags, Treffen mit dem Kunden, Prozessvertretung vor Gerichten, der Rechtschutzorganen sowie öffentlichen Verwaltungsorganen gewidmet wurden.
  • Die im Voraus festgelegte Vergütung (festgesetzter Haushalt) ist Vergütung, die sowohl im Fall von gelegentlich erbrachten Leistungen als auch Projekten, die eines beträchtlichen Arbeitsaufwands bedürfen, festgelegt wird, dort, wo es möglich ist, die Höhe der Vergütung für das gegebene Projekt einzuschätzen.
  • Vergütung für die gegebene Etappe der Angelegenheitsführung (sog. success fee), verbunden mit Prämie für das zugunsten des Kunden erworbene Ergebnis der Angelegenheit.

Für ausgeführte Rechtsdienstleistungen werden entsprechende Buchhaltungsunterlagen ausgestellt. Vergütung für Prozessvertretung wird durch ein gesondertes Buchhaltungsdokument bestätigt.

Rechtskanzlei informiert jedes Mal den Kunden über die Notwendigkeit, andere zusätzliche Gebühren, Kosten und andere Ausgaben zu bezahlen samt Information über die Folgen der Nichtzahlung.